Beihilferechtliche Anforderungen in der kommunalen Praxis

//Beihilferechtliche Anforderungen in der kommunalen Praxis

Beginn:
Donnerstag, 8. Dezember 2011
Uhrzeit:
09:00-13:00
Adresse:
Kavalleriestr. 22, 40213 Düsseldorf
Zielgruppe:
Öffentliche Kunden
Veranstalter:
NRW.BANK in Zusammenarbeit mit Ernst & Young und BBG und Partner
Anmeldung:
erforderlich
Anmeldung Info:
Anmeldungen nimmt Frau Heike Nentwig unter der Telefonnummer 0251/91741-7334 bis zum 25.11.2011 gern entgegen.

Das EU-Beihilfenrecht gewinnt nicht zuletzt vor dem Hintergrund einer verschärften wettbewerbsrechtlichen Beobachtung durch die Europäische Kommission für die kommunale Praxis zunehmend an Bedeutung. Die komplexen und sich stetig wandelnden Anforderung des EU-Beihilfenrechts haben auf diese Weise in den Vergangenen Jahren zu einer deutlichen Veränderung in der Arbeits-, Organisations- und Finanzierungspraxis in den Kommunen, deren Unternehmen sowie in der Kreditwirtschaft geführt.

Im Rahmen der Tagung wird ein umfassender Überblick über die aktuellen beihilferechtlichen Anforderungen für Kommunen gegeben. Es werden mögliche Wege aufgezeigt, wie Gestaltungsspielräume in der Praxis rechtssicher und zum Wohle der Kommunalwirtschaft genutzt werden können.

Anfahrt zur Veranstaltung

Bitte nutzen Sie den Apollo-Parkplatz - Anfrahrt über Poststraße, Düsseldorf.

Größere Kartenansicht

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.