Aufgaben der NRW.BANK

//Aufgaben der NRW.BANK

Aufgaben

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt die NRW.BANK das Land bei seinen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. Sie agiert dabei im öffentlichen Auftrag, wettbewerbsneutral und setzt das gesamte Spektrum kreditwirtschaftlicher Förderprodukte ein – vom klassischen Kredit bis zur maßgeschneiderten Beratung. Ihre drei Förderfelder sind „Wohnen & Leben“, „Gründen & Wachsen“ sowie „Entwickeln & Schützen“.

Im Gegensatz zu Geschäftsbanken sind die Kunden der NRW.BANK in erster Linie Hausbanken und andere Fördermittler. Die NRW.BANK beachtet dabei strikt das Diskriminierungsverbot im Verhältnis zu anderen Kreditinstituten. Ihre Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen und privaten Banken sowie den Sparkassen folgt – wettbewerbsneutral – dem Hausbankenverfahren.

Das Geschäft der NRW.BANK fokussiert sich auf den Kanon der Förderbereiche, den die Verständigung II definiert. Wettbewerbsgeschäft (wie die gewerbliche Immobilienfinanzierung sowie die Neuemission von Hypothekenpfandbriefen) wurde schon von der Landesbank NRW, dem Vorgängerinstitut der NRW.BANK, nicht mehr verfolgt.

 

Zur Erfüllung ihres Auftrags ist die NRW.BANK in folgenden Bereichen tätig:

  • Sicherung und Verbesserung der mittelständischen Struktur der Wirtschaft, insbesondere Finanzierungen für Existenzgründungen und -festigungen,
  • staatliche soziale Wohnraumförderung,
  • Bereitstellung von Risikokapital,
  • bauliche Entwicklung der Städte und Gemeinden,
  • Infrastrukturmaßnahmen,
  • Maßnahmen in der Land- und Forstwirtschaft und im ländlichen Raum,
  • Umweltschutz-, Technologie- und Innovationsmaßnahmen,
  • Maßnahmen sozialer, kultureller und wissenschaftlicher Art.

Finanzierungsprojekte im Gemeinschaftsinteresse

Im Rahmen ihres Auftrags kann die NRW.BANK Finanzierungen für Gebietskörperschaften und öffentlich-rechtliche Zweckverbände durchführen und sich an Projektfinanzierungen der Europäischen Investitionsbank oder vergleichbarer Finanzierungsinstitute im Gemeinschaftsinteresse beteiligen.

Treasury

Soweit dies in direktem Zusammenhang mit ihren Aufgaben steht, darf die NRW.BANK neben dem Treasury-Geschäft auch das Risikomanagement betreiben, nachrangiges Haftkapital aufnehmen sowie ungedeckte Inhaberschuldverschreibungen, Genussrechte, öffentliche Pfandbriefe und sonstige Schuldverschreibungen begeben.

Förderfelder

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben bündelt die NRW.BANK die Förderprogramme des Landes, des Bundes und der Europäischen Union unter einem Dach und kombiniert sie mit eigenen Eigenkapital- und Fremdkapitalprodukten. Ihr Leistungsspektrum umfasst die folgenden Förderfelder:

Gründen & Wachsen

Wo Menschen neue Unternehmen gründen oder ihre bestehende Firma auf Wachstumskurs bringen, unterstützt die NRW.BANK sie mit Förderkrediten, Eigenkapitalfinanzierungen und Beratung. Denn in Nordrhein-Westfalen soll keine gute Idee an der Finanzierung scheitern. Ihre Aktivitäten hierzu hat die NRW.BANK in ihrem Förderfeld „Gründen & Wachsen“ gebündelt. Das Förderfeld ist in folgende Themen unterteilt:

  • Gründung,
  • Mittelstand,
  • Außenwirtschaft.

Wohnen & Leben

Wohnungsbau und Menschen, die es schwer haben, guten und passenden Wohnraum zu finden, steht die NRW.BANK im Förderfeld „Wohnen & Leben“ zur Seite:

  • Wohnen,
  • Kommunen,
  • Infrastruktur.

Entwickeln & Schützen

Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Bildung und Innovation sind die Themen, denen sich die NRW.BANK in ihrem Förderfeld „Entwickeln & Schützen“ verschrieben hat:

  • Umwelt, Klima, Energie,
  • Innovation,
  • Bildung.
Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.